0

Ziemlich fertiges MacGyver Konzeptauto der Zukunft

Hier haben wir den Pontiac Stinger in einem wunderbar verstrahlen kermitgrün aus dem Jahre 1989. Hell Yeah! Genau so hab ich mir mit drei Jahren die Zukunft auch vorgestellt. Irgendwie ist dieses Konzept absolut kultig und ihr werdet noch merken, warum. Es gibt nur diese eine Sache, der ich widersprechen möchte.

The 1989 Pontiac Stinger concept car was supposed to lead a dual life: serious during the week, but ready for fun as the weekend arrived. (howstuffworks)

Das mit dem Spaß am Wochenende lasse ich durchgehen, den Teil mit „seriös“ allerdings nicht. Vielleicht hätten mir da die zugekoksten Dudes aus Florida, die ihr im Video seht, widersprochen. Deren einzige seriöse Wochenaufgabe bestand 1989 nämlich darin, günstig an Stoff aus dem Medellín-Kartell zu kommen und den ganzen Tag Parties zu feiern. Dafür ist so ein neongrüner Flitzer bestens geeignet. Ich bin mir aber sicher, dass der Rest der Welt unter „seriös“ auch Ende der 80er etwas anderes verstanden hat.

Screen Shot 2014-01-21 at 16.26.02

Aber ich will hier eigentlich ja gar nichts Negatives schreiben. Ich mag das Ding ja. Deshalb ziehe ich euch mal die ganzen positiven Aspekte des Stingers heraus:

  • Wenn ihr euren Strandstuhl vergessen habt, dann könnt ihr einfach das Inlay des Sitzes herausbauen und darauf sitzen. Ziemlich praktisch, wenn man in Florida wohnt.
  • In einem Seitenfach versteckt sich ein herausnehmbares AM/FM Radio mit Kassettenspieler. Ihr müsst also gar nicht zur nächsten Party, die Party kommt zu euch.
  • Ein Teil der Türverkleidung kann herausgenommen werden und wird zur Kühlbox oder zum Gepäckbehälter. Dazu muss man nichts sagen. Kühlbox = WIN
  • Es gibt einen herausnehmbaren Schminkkoffer für ein Fernglas(??) und einen Kamm, falls ihr mal…ein Fernglas brauchen solltet.
  • Na klar, ein versteckter Werkzeugkasten ist natürlich auch an Bord, dann könnt ihr das Ikea Regal schon auf der Heimfahrt zusammenschrauben. Inkludiert ist zudem noch ein Druckluftkompressor.
  • Taschenlampe ist auch drin sowie zwei herausnehmbare Staubsauger und natürlich ein verdammter Gartenschlauch. Ihr kennt das ja. Da steht man dann irgendwo mitten in der Pampa und denkt sich nur: „Verdammt, hätte ich doch nur meinen Gartenschlauch eingepackt.“
  • Die obligatorische Nadel und der Faden dürfen in einem solchen MacGyver Auto natürlich auch nicht fehlen.
  • Ebenfalls mit an Bord ist eine Lupe, ein Regenschirm, ein Besen mit Kehrblech und ein Taschenrechner um den Gasverbrauch zu berechnen.
  • Zwei Fahrradtaschen sind auch dabei, klar. Diese befinden sich direkt über dem herausnehmbaren Picknick-Set.
  • Na und was wäre so eine Spaßkarre ohne einen ordentlichen Gasherd? Nichts, deshalb ist der auch schon drin.
  • Richtig, wo gekocht wird, braucht man auch einen Platz zum Essen. Deshalb gibts auch einen zusammenklappbaren Picknicktisch im Kofferraum.
  • So, und am Abend, wenn ihr dann betrunken seid und nicht mehr fahren könnt, dann verwandeln sich die Sitze im Nullkommanichts in zwei Schlafsäcke. Wahnsinn.

Irgendwie schon kultig, oder? Ein Schweizer Taschenmesser auf Rädern sozusagen. Ich feier diese Obskurität!

(youtube via reddit / howstuffworks)

kragl

feinundknusprig.de

Schreibe einen Kommentar